Steckenkraut


Steckenkraut
Steckenkraut,
 
Ferula, Gattung der Doldenblütler mit etwa 170 Arten vom Mittelmeerraum bis nach Zentralasien und Äthiopien; kahle, meist graugrüne, oft sehr hohe Stauden mit mehrfach gefiederten Blättern; Blüten gelb, in Doppeldolden. Mehrere Arten liefern Gummiharze. Bekannt ist u. a. der Riesenfenchel.
 

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Steckenkraut — Steckenkraut, die Pflanzengattung Ferula …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Steckenkraut — Steckenkraut, s. Ferula …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Steckenkraut — Steckenkraut, s. Ferula [Abb. 569] …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Steckenkraut — Als Steckenkraut werden bezeichnet der Riesenfenchel (Ferula communis) andere Arten der Gattung Ferula, siehe Steckenkräuter Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeich …   Deutsch Wikipedia

  • Steckenkraut — n ферула вонючая (ж), ферула асафетида (ж), аса фетида (ж) …   Немецко-русский словарь лекарственных растений

  • Steckenkraut-Strandflieder — (Limonium ferulaceum) Systematik Eudikotyledonen Kerneudikotyledonen …   Deutsch Wikipedia

  • Gemeines Steckenkraut — Riesenfenchel Riesenfenchel (Ferula communis) Systematik Unterklasse: Asternähnliche (Asteridae) …   Deutsch Wikipedia

  • Gewöhnliches Steckenkraut — Riesenfenchel Riesenfenchel (Ferula communis) Systematik Unterklasse: Asternähnliche (Asteridae) …   Deutsch Wikipedia

  • Moschus-Steckenkraut — n ферула мускусная (ж), смолоносница мускусная (ж), смолоносица мускусная (ж) …   Немецко-русский словарь лекарственных растений

  • Silphion — Das Silphium (Ferula historica), bei den Griechen bekannt als Silphion oder Sylphion (σίλφιον), bei den Römern als Laserpicium und der Saft als Laser, war eine Gewürz und Allheilpflanze, die offenbar zur Gattung der Steckenkräuter (Ferula) in der …   Deutsch Wikipedia